547BA431-36EA-43FA-A67F-AA29F1310C3F.JPG

Yoga

Yoga bedeutet im Sanskrit, der ältesten überlieferten Sprache, Einheit, Verbindung und Harmonie. Es ist ein sehr altes, ganzheitliches Philosophie- und Übungssystem aus Indien, das Körper, Geist und Seele ins Gleichgewicht bringt, indem es die weiblichen und männlichen Aspekte in jedem Menschen in Harmonie miteinander bewegt. 

 

Einer der vier Yogawege ist der des Hatha Yoga. Er umfasst viele überlieferte heilige Weisheiten zum Thema Energien sowie Anleitungen zur Reinigung und Harmonisierung des grob und feinstofflichen Körpers. Im Hatha Yoga werden hauptsächlich Körperübungen praktiziert, die den Geist beruhigen, den Körper gesunden lassen und kräftigen und das Herz öffnen. Auch spielen die Ernährung, Selbstreflexion sowie ethische Betrachtungen des Seins und Wirkens eine große Rolle. Ziel ist es, die eigene Göttlichkeit zu entdecken sowie die innere und äußere Hingabe an Gott zu leben und zu erfahren.

 

Seit dem 1. Dezember 2016 ist Yoga als „Immaterielles Weltkulturerbe“ der UNESCO anerkannt. 

Ayurveda

Die älteste Lehre für ganzheitliche Gesundheit, Medizin und Lebensführung wurde vor circa 8.000 Jahren von den eingeweihten Weisen, den Rishis, in Indien empfangen. Diese Philosophie gibt uns Menschen die Möglichkeit, unser gesamtes Leben in Harmonie mit unserem Selbst und der Natur zu bringen.

 

Auch der Begriff Ayurveda stammt aus dem Sanskrit und setzt sich aus den Worten „Ayuh“, mit der Bedeutung „Leben“ oder eine möglichst lange, auf allen Ebenen erfüllte Lebensspanne) und „Veda“ mit der beteutung „Wissen“ im Sinne einer allumfassenden Weisheit) zusammen. Ayurveda kann somit als das „Wissen vom Leben“ bezeichnet werden; es versteht den Menschen als Einheit von Körper, Geist und Seele in Wechselwirkung mit seiner Umwelt. Innere Harmonie und die Balance der drei „Doshas“ (Bioenergien) sind die Grundlage für ein erfülltes und langes Leben. 

 

Mit seinen Manual- und Ausleitungstherapien, den hochwirksamen Pflanzenelixieren und den vielen individuellen Empfehlungen für eine gesunde Ernährung und Lebensweise bietet der Ayurveda jedem Menschen ein großes Spektrum an Möglichkeiten. Aber auch die Gesundheitsfürsorge und das „Well-being“ haben einen hohen Stellenwert im Ayurveda. Hier gibt es wunderbare Massagen und Manualtherapien vorwiegend mit warmen Kräuterölen zur Entspannung und Regeneration, um wieder ganz bei sich selbst ankommen zu können. 

 

Durch diese ganzheitliche Betrachtung eines Menschen mithilfe der alten indischen Heilkunst können Selbstheilungskräfte aktiviert, die innere Wahrnehmung verbessert und physische Verspannungen gelöst werden. Das sorgt für ein langfristig harmonisches und bewusstes Lebensgefühl. 

 

Mehr Informationen zu den Kursen und Termine folgen in Kürze.