top of page
IMG_3589.jpg

Schreibwanderung: Auf den Spuren des Selbst

 

mit Dorothee Köhler

 

PHOTO-2023-06-27-21-40-04.jpg

Bewegung und Natur erleben, der inneren Stimme zuhören und aufschreiben, was sie erzählt – in Park und Umgebung des Xanten Retreats im Haus Fürstenberg

Der Fürstenberg in Xanten ist nicht nur in weiten Teilen ein Naturschutzgebiet, sondern auch ein historisch bedeutsamer Ort. Es gab ein großes Römerlager, ein Benediktinerkloster und später ein Zisterzienserinnenkloster. Heute steht davon nur noch die Kreuzkapelle – und daneben das 1843 errichtete Haus Fürstenberg. Das Herrenhaus ist von einer weitläufigen Parkanlage mit wunderschönen alten Bäumen, einem Rosengarten, einem Schwimmteich und mehreren Sitzplätzen umgeben. Hier hat die Sai Shakti Stiftung ihren Sitz – und die vielen alt-indischen Skulpturen und Kunstwerke verleihen Haus und Garten eine ganz besondere Anmut. 

 

Kreativität entdecken, den eigenen Kraftquellen auf die Spur kommen

 

Der zauberhafte Ort mit seiner wechselhaften Geschichte eignet sich wunderbar, um den Geist zu öffnen, den Körper in Bewegung zu bringen, Kreativität wachzukitzeln und den inneren Kraftquellen auf die Spur zu kommen. 

 

Wir starten im Park, wandern dann aber auch zu den Zeitzeugen römischer, jüdischer und christlicher Geschichte rund um Xanten. Unsere gemeinsame Wanderung ist eingerahmt und unterbrochen von Phasen, in denen du Schreibimpulse von mir bekommst, schreibst, zuhörst, deine Texte vorliest – nur wenn du möchtest, niemand muss vorlesen😊 – und dich mit den anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern austauschen kannst. 

 

Die Wanderung selbst wird ca. 7–9 Kilometer lang sein, hin und wieder geht es auch bergauf. Ich passe das Wandertempo der Gruppe an und es gibt genügend Erholungspausen. Schreiberfahrung brauchst du nicht – dafür aber Offenheit für andere und für dich selbst. 

 

Diese Schreibwanderung eignet sich für alle, die …

  • ihre eigene Kreativität (wieder-)entdecken wollen,

  • ihren Ressourcen und Kraftquellen auf die Spur kommen möchten,

  • ein erfüllteres und bewussteres Leben führen wollen,

  • sich mehr innere Klarheit wünschen,

  • ihre Achtsamkeit schulen

  • oder sich einfach erholen wollen.

 

Termin: 19. August 2023, 11–18 Uhr

 

Kosten: 75 Euro, Tee/Kaffee zur Begrüßung und zur Abschlussrunde inklusive

 

Bitte ein eigenes Lunchpaket für das Picknick unterwegs mitbringen, außerdem eine befüllbare Wasserflasche, geeignete wetterfeste Kleidung/Schuhe, eine Sitzunterlage und Schreibsachen. Am besten eignet sich eine Kladde oder ein Block mit einer festen Rückseite.

 

Anmeldung: willkommen@wandernundschreiben.de oder +49 171 5842897

 

Leitung: 
Dorothee Köhler – ich bin Germanistin, Kulturanthropologin und arbeite als Texterin für Unternehmenskommunikation, Sachbuchautorin und Ghostwriter. 2015 habe ich die Ausbildung als zertifizierte Leiterin für Literarische Werkstätten und Poesie- und Bibliotherapie am Fritz-Perls-Institut in Hückeswagen abgeschlossen. 2022 ist mein erster Wanderführer erschienen („Wandern für die Seele. In und um Düsseldorf“). Wenn ich nicht am Schreibtisch sitze, dann ziehe ich die Wanderschuhe an und bin in Mittel- und Hochgebirge unterwegs. Durch das Wandern erlebe ich immer wieder, wie sich nicht nur mein Körper, sondern auch mein Geist in Bewegung setzt. Die Gedanken aufzuschreiben, die sich dann in mir formen, lässt mich erkennen, wo der Schuh drückt und wo es für mich weitergeht – um mal im Bild zu bleiben.  Am allerschönsten ist es, auf diese Touren andere Menschen mitzunehmen und mit ihnen das zu teilen, was jeden von uns bewegt. Deshalb biete ich mit wandern & schreiben Schreibwanderungen in der Natur und Werkstätten für kreatives Schreiben an  
www.wandernundschreiben.de

ticCgXiM.jpeg
bottom of page